Die größte Offenbarung ist die Stille.

Lao-Tse

Yoga-Ausbildung und -Weiterbildung an der Sebastian-Kneipp-Akademie

In Deutschland gibt es viele Wege zu einer Yogalehrer*innen-Ausbildung. Als Verband stützen wir uns auf die Ausbildung und Weiterbildung bei der Sebastian-Kneipp-Akademie (SKA). Die Sebastian-Kneipp-Akademie ist eine öffentliche Bildungseinrichtung und bietet zwei Ausbildungsrichtungen an. 


Hatha-Yoga-Lehrer/-in SKA

Umfasst verschiedene Aspekte des Hatha-Yoga und ist an keine spezifische Yoga-Stilrichtung gebunden.


Yogasana-Yoga-Lehrer/-in SKA®"

Widmet sich dem Hatha-Yoga in der Tradition von B.K.S. Iyengar.



Die Ausbildung und die Weiterbildung der SKA unterscheidet sich von anderen Angeboten durch die Orientierung an Traditionen.

 

Zum einen der Tradition von Sebastian Kneipp, die auf das Gesund-Sein und das Gesund-Werden ausgerichtet ist. Diese Motivation und Tradition prägt die  Bildungsangebote und damit den Unterricht unserer Lehrer*innen.

 

Im Weiteren der Tradition des Hatha-Yoga, die an keine Stilrichtung gebunden ist und der Tradition  von B.K.S. Iyengar, die seinerzeit (im Auftrag von B.K.S. Iyengar) von Luise Wöhrle aus Indien nach Deutschland und zur SKA gebracht wurde. 

 

Beide Ausbildungen wurden in den letzten Jahrzehnten stetig aktualisiert und die Inhalte in qualitativer und quantitativer Hinsicht weiterentwickelt.

 

Auf diesen Erfahrungen und eigenen Forschungen beruhen die heutigen Yogalehrer*innen-Ausbildungen. Das Konzept der Präsenzphasen, den Phasen des Selbststudiums mit Hausarbeiten hat sich bewährt.

 

Die ausgebildeten Yogalehrer*innen unterrichten heute in Kneipp-Vereinen, an Volkshochschulen, in öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen oder haben eigene Yoga-Schulen bzw. -Studios.